Allgemein · Lagerfeuerstille

Auch Musen haben Schatten

Es ist wundervoll eine Muse zu haben. Nicht "nur" von alltäglichen Momenten, Situationen, Bildern, Klängen, Worten und Gerüchen inspiriert zu werden. Eine andere Seele scheint ganz anders zu inspirieren. Und hat auch seine Schattenseiten. Derzeit fühle ich mich fast schon blind und taub vor lauter Texten und Bildern, die mir durch den Kopf schießen und… Weiterlesen Auch Musen haben Schatten

Advertisements
Allgemein · Kurzgeschichte / Spielerei

in falscher Sicherheit wiegen

Muss man sich erst in falscher Sicherheit wiegen, daß sich das Leben herausgefordert fühlt, die Hände reibt und einem eine ordentliche Ohrfeige verpasst? Donnerstagabend hatte ich, was auch immer das für eine Stimmung war, eine in dem Moment mir nicht ganz so absurd erscheinende Idee. Ein kleines Vorhaben, wenn man so will. In dieser irgendwie… Weiterlesen in falscher Sicherheit wiegen

Allgemein · Lagerfeuerstille · Schritte

Schrei

Aufgeräumt. Umgestellt. Gemalt. Staub gesaugt. Gewischt. In jeder Ecke. Überall. Vielleicht mehrmals. Erschöpft aber zufrieden lasse ich mich auf meinem Sitzkissen auf dem Boden nieder. Sehe mich um. Alles ist wie vorher. Je mehr Veränderung umso mehr bleibt doch alles gleich. Ich hole so tief Luft wie nie, lege meinen Kopf in den Nacken und… Weiterlesen Schrei

Lagerfeuerstille

Narbenkleid

Was macht man mit den Narben, die man trägt? Die für andere so eindeutig zu identifizieren sind als dies und jenes. Und die sie doch nie verstehen können. Trägt man sie weiterhin offen? Und durchlebt die Erinnerungen dazu immer und immer wieder. Oder bedeckt man sie? Doch damit würde man einen so wichtigen Teil von… Weiterlesen Narbenkleid

Lagerfeuerstille

Vielleicht

Vielleicht werde ich die “Tante, die im Ausland wohnt”. Vielleicht werde ich auch die “Granny, die ins Ausland kam”. Vielleicht werde ich das Familienmitglied, das man irgendwie vergißt, weil Briefe oder elektronische Post zu schreiben ja so umständlich geworden sind und deswegen kaum mehr Kontakt besteht, irgendwann. Vielleicht hört der ein oder andere Nachkommen was… Weiterlesen Vielleicht

Lagerfeuerstille · Offene Briefe

Vorbei also

Ich hörte, daß du wegziehen wirst. Oder zumindest umziehen. Warum, wohin – würde ich wohl nicht erfahren. Nicht, wenn ich dich nicht fragte. Doch was brächten mir die Antworten schon? In meinen wildesten Träumen stellte ich mir vor, wie wir irgendwann wieder einen eben solchen Abend bei dir verbringen. Mit dem Unterschied, dass wir uns… Weiterlesen Vorbei also

Allgemein · Schritte

Lesen, lesen, lesen und die Buchliste

Seit Januar, auch wenn es gar nicht so wirklich als typischer Neujahrsvorsatz begann (obwohl der Beginn des kalendarischen Neujahrs an einem Montag eine gewisse Ästhetik in mir durchaus angesprochen hatte), meditiere ich abends 10 Minuten und ... lese danach endlich wieder. Wie habe ich es vermisst! Natürlich hatte und habe ich genügend Bücher da (auch… Weiterlesen Lesen, lesen, lesen und die Buchliste

Allgemein

Laufmasche 

Du verstehst doch., natürlich verstand sie. Immer und immer wieder. War es je eine Frage gewesen?, fragte sie sich. Verständnis ist ihr zweites Vorname. Oder doch ihr eigentlicher? Auf jeden Fall fand sie sich, nach all den Jahren, an einer Grenze wieder. Eine kniehohe, moosbewachsene Mauer mitten in der kargen Weite des Verständnis. Ohne groß… Weiterlesen Laufmasche